/ Juni 21, 2019/ Begegnungen

Vom 15. bis 18. Juni 2019 trafen sich zwei Gruppen aus Deutschland und Polen in Leipzig zu einem Austausch, der sie nach ihrem ersten Treffen in Polen vor einem Jahr wieder zusammenbringen sollte.

Die Begegnung fand in der Helmholtz Schule statt und war voller Spaß. Die Teilnehmenden malten ein großes Wandbild mit Graffiti, auf dem “Mein Bild, dein Bild, unser Bild” und „United, not divided” stand. Das Wandbild war so schön, dass wir am nächsten Tag T-Shirts mit Fotos des Wandbildes druckten. Während des gesamten Treffens konnten die Teilnehmenden Sofortbildkameras benutzen, sie liebten es! Sie fotografierten sich gegenseitig und erstellten am letzten Tag ihr eigenes persönliches Fotoalbum mit den Fotos, die ihnen am besten gefielen.

Glücklicherweise sprachen mehrere Personen sowohl Deutsch als auch Polnisch, so dass sie die Arbeit von Dolmetschern erledigten, so dass die Sprachen des Austauschs Deutsch und Polnisch waren, so dass jeder sich in seiner Muttersprache ausdrücken und alles perfekt verstehen konnte. Natürlich benutzten die Jugendlichen Englisch, um miteinander zu kommunizieren.

Leider dauerte der Austausch weniger lange als erwartet, so dass die jungen Leute jeden Moment auf das Maximum drückten und am Ende wirklich müde waren.

Die Jugendbegegnung wurde ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung des Deutsch Polnischen Jugendwerks sowie des Freistaats Sachsens aus Mitteln des vom sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

   

Share this Post